Zum Inhalt wechseln


Foto

Ich War Mein Eigener Feind :(

- - - - -

  • Bitte melde dich an um zu Antworten

Antworten zum Thema Ich War Mein Eigener Feind :( - Akne,Pickel und Mitesser

#1 melina91

melina91

    Newbie

  • Members
  • PIP
  • 1 Beiträge

Geschrieben 20 February 2015 - 00:04 Uhr

Hallo ihr Mitleidenden,

 

ich möchte euch mal kurz meine Situation schildern, für die ich mich jeden Tag - jeden Tag - schlagen könnte.

 

Zu mir:

Weiblich

23 Jahre alt

Akne seitdem ich ca. 16 bin

 

Ich hatte mit 15 und mit 17 jeweils starke Akneschübe. Ich hatte schmerzhafte, große (teilweise blutige) Entzündungen. Konnte nachts nur auf dem Rücken schlafen, weil das Gesicht beim Kontakt mit dem Kissen stark geschmerzt hat. Die Akne ist innerhalb 1-2 Monate entstanden. Davor hatte ich die reinste, schönste Haut, die man sich vorstellen kann. Als damals in meiner Klasse mit 13,14 viele Akne hatten, wurde ich von vielen beneidet. Weiche, rosige Haut, von der ich heute nur noch träumen kann.

Damals wurde meine Akne mit Skid Antibiotika behandelt, die sehr gut und schnell gewirkt habe (laut meines aktuellen Dermatologen jedoch ein gefährliches Antibiotikum). Obwohl ich nicht am Gesicht rumgedrückt habe, habe ich trotzdem ein vernarbtes Gesicht, was ich ständig mit meinen Haaren verstecke.

Seit meiner Skid Behandlung hatte ich nie die schöne Haut von früher. Hatte immer Unreinheiten, die ich aber selbst mit Ernährungsumstellungen, mehr Schlaf, mehr Ruhe ins Gleichgewicht kriegen konnte. Wollte wegen so etwas jetzt nicht wieder zu medikamentösen Maßnahmen zurückgreifen.

Mitte bis Ende 2013 hatte ich es dann endlich geschafft! Ich hatte KEINE Pickel mehr! Gesicht, Rücken, Dekolleté frei von Pickel und von alten Pickelrötungen! Ja, die Rötungen gehen wirklich weg. Bei mir hat es jedoch JAHRE (!!!) gedauert.

Ich war überglücklich, dass ich ohne Makeup raus konnte und hatte bereits Geld für die Behandlung meiner tiefen Aknenarben gespart.

 

DOCH DANN MEIN UNBEDACHTES HANDELN

 

Ende 2013 bis Februar 2014 hatte ich eine, für meine Verhältnisse, stressvolle Zeit. Uni, Arbeit, Privatleben - alles hat mich viele Nerven gekostet. Ich habe abgenommen, meine Haare haben bis heute ABSOLUT an Glanz verloren, sind fettig, haben kein Volumen (trage sie immer zu) und natürlich hat meine empfindliche Haut zurückgeschlagen.

Ich hatte wirklich mini mini Pickelchen auf den Wangen, die mich nicht sonderlich gestört haben. Bin weiterhin ohne Makeup rausgegangen. Jedoch wollte ich für meine Narbenbehandlung eine komplett pickelfreie Haut haben, sodass ich auf Maßnahmen zurückgegriffen habe, die bei vielen gut wirken, mir jedoch alles kaputt gemacht haben.

 

Ich habe mich für Dampfbäder und für's Solarium entschieden. Beides schien zu Beginn gut zu wirken, doch meine Poren haben sich unglaublich stark erweitert. Meine Haut war selbst zu meiner damaligen Aknezeit fast porenlos, Mitesser hatte ich nie. Doch jetzt? Meine Poren sind so dermaßen groß, dass ich sie schon mit bloßem Auge zählen kann, meine Nase übersät mit Mitessern, meine Haut voller Unterlagerungen, jedes Makeup sieht unglaublich künstlich aus (selbst BB Cream!!!!!!), weil es ich auf meiner Haut wahnsinnig absetzt. Als ob das nicht genug wäre, habe ich ein TOTAL ROTES Gesicht. Übersät mit kleinen Pickelchen und einfach irgendwelchen Rötungen, die von heute auf morgen da waren.

Mit der unprofessionellen Selbstdiagnose, dass es eventuell Rosacea ist, bin ich zu zwei Dermatologen gegangen. Beide haben es nicht zu 100% bestätigt und haben eher zur Akne tendiert, jedoch wird meine Haut jetzt für längere Zeit beobachtet. Ich möchte jetzt keine Iso Therapie beginnen, weil ich im Herbst für mein Studium nach England gehen werde und nicht geschwächt dort ankommen möchte. Mein Körper ist schon so sehr empfindlich.

Ich habe Doxycyclin und die Metrocreme verschrieben bekommen. Metrocreme setze ich ab, da meine Haut noch röter geworden ist. Doxy benutze ich seit 4 Tagen und muss schauen, wie meine Haut/ mein Körper drauf wirkt. Beide Ärzte sehen Iso als letzte Alternative, wenn ich bis 25 noch Akne habe.

 

Eins muss man wirklich sagen..man darf es einfach nicht übertreiben. Mehr sage ich dazu nicht. Ich hätte lieber mit den kleinen Pickelchen gelebt als dass ich mich jetzt jeden Tag im Spiegel angucke und einen riesen Kloß im Hals kriege. Ich weiß sehr dankend, dass ich gesund bin und viele, viele, viele Menschen tagtäglich um ihr Leben bangen. Aber so eine Drecksakne macht einen in dieser oberflächlichen Gesellschaft echt zu schaffen. Ihr versteht bestimmt, was ich meine. Ich bin 23, keine 13 mehr. Jetzt beginnt der ganze Mist wieder von Neuem - Narben verstecken, Pickel zählen, sich einfach vor sich selbst ekeln. Damals konnte ich sie wenigstens mit Makeup kaschieren, jetzt macht Makeup irgendwie alles viel schlimmer, weil aufgrund meiner Hautstruktur alles (wie bereits erläutert) so ekelhaft auf der Haut aussieht. Ich habe niemanden gesehen, der dieses Problem hat. Ich habe Drogerie Makeup, teures Marken Makeup, BB Creams, getönte Creams..alles ausprobiert, aber es ist einfach nur der reinste Horror. Spiegel sind seit einiger Zeit einfach nur noch schlimm für mich. Geschminkt oder ungeschminkt

 

Und all meine Freunde, alle Bekannten und Verwandte haben makellose, perfekte Haut und tun nichts dafür und ich bin rot wie eine Erdbeere, obwohl ich auf so vieles achte. Ich musste einfach irgendwo meinen Frust rauslassen, weil mich keiner in meinem Umfeld verstehen kann.

Ich wünsche uns allen, dass wir irgendwann aknefrei sind..



 

 

#2 Lena-Maria

Lena-Maria

    Erfahrener Benutzer

  • Members
  • 370 Beiträge

Geschrieben 20 February 2015 - 22:51 Uhr

.

#3 kinje

kinje

    Erfahrener Benutzer

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 54 Beiträge

Geschrieben 18 September 2020 - 22:26 Uhr

Da kann man mal sehen, dass alles einen Einfluss auf den Körper hat und vor allem die Haut. 

Ich jedenfalls habe mich auch oftmals unter die Sonnenbank gelegt und muss sagen, dass es wirklich alles andere als gut war - nur sieht man das in dem Moment nicht ein. 

 

Ich persönlich habe mich dann bei https://naturheilt.c...ich-schaedlich/ informiert und habe gelesen, ob das Solarium wirklich so schädlich ist und ich muss sagen, dass es nicht gut für die Haut.

 

Aber gut, es soll jeder für sich entscheiden wie er vorgehen will. 

Alles Gute







Similar Topics Collapse