Zum Inhalt wechseln


Foto

Jojobaöl als Feuchtigkeitsspender!

- - - - -

  • Bitte melde dich an um zu Antworten

Antworten zum Thema Jojobaöl als Feuchtigkeitsspender! - Akne,Pickel und Mitesser

#1 unnamed

unnamed

    Benutzer

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 72 Beiträge

Geschrieben 12 July 2010 - 12:10 Uhr

Habe mir vorhin die Avéne Cleanance Gel zum reinigen geholt und für die Feuchtigkeit ein Jojobaöl.
Im Forum wurde erklärt das ich bevor ich das Jojobaöl auftrage die Haut anfeuchten muss!
Habe ich sonst noch ihrwelche Sachen/Tipps worauf ich achten soll?

Lieben Gruß,

unnamed.

 

 

#2 baby001

baby001

    Erfahrener Benutzer

  • Members
  • 1841 Beiträge

Geschrieben 12 July 2010 - 13:14 Uhr

ich trage es pur auf die trockene haut auf und lasse es einwirken
danach schön mit kosmetiktuch abtupfen und schon ist die haut mattiert und gepflegt!
seit 05.09.12 selbstständige Narbenbehandlung mit Abradermol Mikrodermabrasionscreme .... und dieses Mal werde ICH gewinnen !!! (=

Leichte Akne? - http://www.akneforum....html#post82031

#3 unnamed

unnamed

    Benutzer

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 72 Beiträge

Geschrieben 12 July 2010 - 13:45 Uhr

abtupfen? meinst du damit die Stellen die nicht richtig eingezogen sind oder allg. das ganze Gesicht abtupfen da es sonst zu lange auf der Haut aufliegt?
Wie lange beträgt die Einwirkzeit?Hole es mir gleich ab bin schon sehr gespannt auf die Wirkung :)

#4 unnamed

unnamed

    Benutzer

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 72 Beiträge

Geschrieben 12 July 2010 - 13:53 Uhr

habe noch eine letzte Frage an dich?
die Apothekerin guckte mich an als ich ihr sagte das ich jojobaöl benötigte und antwortete ob ich da denn sicher sei da es doch sehr reichhaltig sei?
Wie hab ich das zu verstehen? Aufgrund des guten Feadback im Forum und im Inet allg hab ich mich doch dazu entschlossen es zu kaufen?
Wie seht ihr das?

#5 bistro18

bistro18

    Erfahrener Benutzer

  • Members
  • 1696 Beiträge

Geschrieben 12 July 2010 - 16:09 Uhr

Geerntet werden die „nussähnlichen“ Samen, die ein bei Zimmertemperatur flüssiges Wachs (es handelt sich also nicht, wie bei anderen Pflanzenölen, um ein fettes Öl) enthalten, bei einem Gehalt von etwa 50 %. Dieses hochwertige Pflanzenwachs wird für kosmetische und für industrielle Zwecke verwendet. Es enthält außerdem Provitamin A und Vitamin E, pflegt durch seine günstige Fettsäurenzusammensetzung die Haut intensiv und ist für alle Hauttypen geeignet. Es schützt vor Austrocknung, ohne einen schmierigen Film auf der Haut zu hinterlassen (da es sich ja nicht um ein Öl handelt), es ist leicht entzündungshemmend und beruhigend und riecht nur sehr schwach. Es wird als Massageöl gegen Schwangerschaftsstreifen verwendet. Besonders gut geeignet ist es auch für die Haarpflege bei trockenen Spitzen. Jojobaöl hat einen natürlichen Lichtschutzfaktor von drei bis vier, unterstützt langanhaltende Bräune und wird deswegen nicht nur als Basisöl für ätherische Öle und Sonnenöle, sondern auch als Emulgator für die Herstellung von selbstgefertigten Cremes verwendet.
Ich bin ein arroganter, sowie netter Klugscheißer mit Ambitionen zum konstruktivistischem Alkoholismus. Neid und Missgunst sind die höchsten Formen der Anerkennung. Ich glaube eher an die Unschuld einer Hure, als an die Gerechtigkeit der Deutschen Justiz, deshalb sollte ich doch statt Rockstar lieber Arzt werden, oder doch nicht?:cheers2:

#6 unnamed

unnamed

    Benutzer

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 72 Beiträge

Geschrieben 12 July 2010 - 17:48 Uhr

tragt ihr das mit einem wattepad auf?

#7 baby001

baby001

    Erfahrener Benutzer

  • Members
  • 1841 Beiträge

Geschrieben 12 July 2010 - 17:52 Uhr

nein mit den fingern ;)
ja ich tupfe die glänzenden stellen ab
tut ganz gut und man kann sich problemlos schminken :D
seit 05.09.12 selbstständige Narbenbehandlung mit Abradermol Mikrodermabrasionscreme .... und dieses Mal werde ICH gewinnen !!! (=

Leichte Akne? - http://www.akneforum....html#post82031

#8 derma_multare

derma_multare

    Benutzer

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 30 Beiträge

Geschrieben 22 July 2010 - 17:02 Uhr

Mhh aber das Jojobaöl ist doch ein Pflanzenöl, richtig? Und wirkt dass dann nicht komedogen? :confused5:

#9 unnamed

unnamed

    Benutzer

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 72 Beiträge

Geschrieben 22 July 2010 - 17:24 Uhr

pflanzliches öl = immer komedogen?

weil in den einem Thread wird z.B Sonnenblumenöl (kaltgepresst) als Wundermittel gepriesen oder Irre ich mich da?

#10 bistro18

bistro18

    Erfahrener Benutzer

  • Members
  • 1696 Beiträge

Geschrieben 22 July 2010 - 21:02 Uhr

Jojoba ist kein Öl, Fett muss nicht komedogen sein ;)
Ich bin ein arroganter, sowie netter Klugscheißer mit Ambitionen zum konstruktivistischem Alkoholismus. Neid und Missgunst sind die höchsten Formen der Anerkennung. Ich glaube eher an die Unschuld einer Hure, als an die Gerechtigkeit der Deutschen Justiz, deshalb sollte ich doch statt Rockstar lieber Arzt werden, oder doch nicht?:cheers2:

#11 unnamed

unnamed

    Benutzer

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 72 Beiträge

Geschrieben 23 July 2010 - 15:32 Uhr

Habe zum Abschluss noch ein paar Fragen bezüglich Jojobaöl?

- Benutzt ihr es zum reinigen ( 5-10 mins einmassieren und dann mit einem Gesichtsreiniger abwaschen)
- Benutzt ihr es als Feuchtigkeitsspender ( Gesichtsreiniger und dann Jojobaöl über die Nacht drauflassen)

Bin mir auch sehr unsicher mit der richtigen Dosierung? Habe das Gefühl zuviel zu nehmen , da ich in einigen Foren gelesen habe, dass man mit dem Zeug ewig auskommt. Wenn ich ehrlich bin sind bei mir nach 2 Wochen schon 1/4 von dem Zeug weg.

Vielen Dank im voraus,

unnamed

#12 pm2

pm2

    Erfahrener Benutzer

  • Members
  • 360 Beiträge

Geschrieben 04 August 2010 - 02:45 Uhr

Habe zum Abschluss noch ein paar Fragen bezüglich Jojobaöl?

- Benutzt ihr es zum reinigen ( 5-10 mins einmassieren und dann mit einem Gesichtsreiniger abwaschen)
- Benutzt ihr es als Feuchtigkeitsspender ( Gesichtsreiniger und dann Jojobaöl über die Nacht drauflassen)

Bin mir auch sehr unsicher mit der richtigen Dosierung? Habe das Gefühl zuviel zu nehmen , da ich in einigen Foren gelesen habe, dass man mit dem Zeug ewig auskommt. Wenn ich ehrlich bin sind bei mir nach 2 Wochen schon 1/4 von dem Zeug weg.

Vielen Dank im voraus,

unnamed


Viele haben Jojobaöl in Verbindung mit der BPO-Methode benutzt,
also mit BPO und oder Feuchtigkeitscreme!
Andere haben es auch u.a. nach einer Iso-Therapie verwendet.

Als Reinigunsmethode eigenen sich andere Öle (z.B. Distelöl) besser,
grundsätzlich kann die Öl-Seife oder Öl-Waschlotion Methode
jedoch auch nach hinten losgehen und Entzündungsreaktionen
in der Haut auslösen.
Auch die Verwendung von Jojobaöl kann ggf. Akne fördern,
es liegt schwerer auf der Haut auf als andere Öle wie z.B. Distelöl, Sonnenblumenkernöl
und bildet auch eher eine Art Fettfilm.
Sagen wir es mal so, jede Haut ist anders, für den einen ist Jojobaöl
eine gute Pflegeergänzung, für den anderen ggf. ein Akneauslöser!
Feuchtigkeit bringen Öle in alleiniger Verwendung jedoch nicht unbedingt,
sonst könnten sich Millionen von Frauen die Creme sparen und würden
nur etwas preiswertes Öl auftragen, so einfach ist Geschichte also nicht!

#13 Miss Sunshine

Miss Sunshine

    Erfahrener Benutzer

  • Members
  • 122 Beiträge

Geschrieben 04 August 2010 - 12:34 Uhr

hallo:) also ich bin auch ein bekennender jojobaöl-fan:) zum reinigen verwende ich sonnenblumenöl, aber als tages- und nachtpflege jojobaöl und ich kann es jedem nur wärmstens empfehlen. es macht die haut samtig, geschmeidig und v.a. rein und es schützt sehr gut vor umwelteinflüssen. einfach direkt nach der reinigung ins gesicht einmassieren. die haut sollte noch feucht sein, denn das öl selbst kann keine feuchtigkeit spenden, aber es ist super darin, die feuchtigkeit in der haut einzuschließen, dabei hilft es sehr gut:) ihr braucht auch keine angst haben, dass es eure poren verstopfen wird und komedogen ist. ist es nicht. nur maschinell hergestellte öle sind komedogen, reine pflanzenöle nicht, da sie sich in wasserdampf lösen. naja...viel erfolg:)

#14 unnamed

unnamed

    Benutzer

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 72 Beiträge

Geschrieben 04 August 2010 - 13:51 Uhr

empfiehlt sich jojobaöl auch als Feuchtigkeitsspender während einer Roa Therapie?

#15 Miss Sunshine

Miss Sunshine

    Erfahrener Benutzer

  • Members
  • 122 Beiträge

Geschrieben 04 August 2010 - 14:00 Uhr

natürlich:) gerade dann, wenn die haut gereizt und ausgetrocknet ist, empfiehlt sich jojobaöl als ausgleichende pflege. aber probiers doch erstmal ohne roa und nur mit jojoba:)

#16 unnamed

unnamed

    Benutzer

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 72 Beiträge

Geschrieben 04 August 2010 - 14:09 Uhr

Hab ich schon probiert :/. Hatte das Gefühl als wäre Jojobaöl bei meiner Haut zu reichhaltig und dieses hat meines erachtens meine Haut noch verschlimmert.. Hoffe das ich dann wenigestens das teure Öl bei meine Roa Kur gut anwenden kann ;)

#17 Pickelfresse

Pickelfresse

    Benutzer

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 57 Beiträge

Geschrieben 04 August 2010 - 15:00 Uhr

Bneutze zurzeit auch das JoJobaöl komme super damit zurecht ;)

#18 pm2

pm2

    Erfahrener Benutzer

  • Members
  • 360 Beiträge

Geschrieben 05 August 2010 - 01:11 Uhr

ihr braucht auch keine angst haben, dass es eure poren verstopfen wird und komedogen ist. ist es nicht. nur maschinell hergestellte öle sind komedogen, reine pflanzenöle nicht, da sie sich in wasserdampf lösen. naja...viel erfolg:)


Leider eine falsche Information, auch pflanzliche Öle können sehr komedogen und
entzündungsfördernd wirken!

"Nicht pflanzliche Öle&Fette" wie z.B. Vaseline/Paraffine
sind nicht mehr oder weniger komedogen wie
pflanzliche Öle wie z.B. Jojobaöl!

Einige Personen vertragen einfach fast garkeine Fette, andere
nur bestimmte Öle&Fette...

Erfahrungen mit Jojobaöl, auch negative, kann man hier nachlesen:

Jojoba Oil Reviews

#19 geli

geli

    Erfahrener Benutzer

  • Members
  • 648 Beiträge

Geschrieben 05 August 2010 - 09:04 Uhr

Also ich bin mit Jojoba auch sehr zufrieden. Ich verwende es seit fast zwei Monaten und trage es immer nachts auf. Ich kann es wirklich empfehlen.

Danke baby für den tollen Tipp!
LG
Geli :seeya:

#20 baby001

baby001

    Erfahrener Benutzer

  • Members
  • 1841 Beiträge

Geschrieben 05 August 2010 - 12:15 Uhr

bitte bitte :D
ich selbst bin begeistert davon
so kann ich auch leichte hautschälpräparate benutzen ohne meine haut kaputt zu machen
seit 05.09.12 selbstständige Narbenbehandlung mit Abradermol Mikrodermabrasionscreme .... und dieses Mal werde ICH gewinnen !!! (=

Leichte Akne? - http://www.akneforum....html#post82031





Similar Topics Collapse